Unsere Schul- und Gemeindebibliothek heißt Sie herzlich willkommen

Unsere Öffnungszeiten

Mo. :

10:00  - 14:00 

Di. :

10:00  - 16:30 

Mi. :

10:00  - 13:00 

Do. :

10:00  - 14:00 

17:30  - 18:30 

Fr. :

10:00  - 12:00 

Kontakt:

 Tel.:        06441 - 65007 -16
   Email:  Imens2890@schulen-ldk.de
Online ausleihen:  onleihe  (Link zur Ausleihe)
IMeNS:  IMeNS  (Link zum Informations und Mediennetzwerk für Schulen)

 


 

 

Aktuelles aus der Bibliothek



Bücherwahl an der Lahntalschule Atzbach

Vor den Sommerferien fand an der LTS eine große Bücherwahl statt. Aus sechs oder sieben „Buchkanditaten“ konnten alle Schülerinnen und Schüler ihre persönlichen Favoriten wählen, ihre Stimme abgeben und so mitentscheiden, welche Bücher für die öffentliche Bibliothek angeschafft werden sollen. Nun stehen die Sieger fest:

Für die Klassen 5/6

  1. „Mississippi-Bande von Davide Morosinotto
  2. „J.C. -Agent im Fadenkreuz“ von Joe Craig
  3. „Animox – Das Heulen der Wölfe“ von Aimee Carter

 

Für die Klassen 7/8

  1. „Das letzte Level“ von Chris Bradford
  2. „Evolution – Die Stadt der Überlebenden“ von Thomas Thiemeyer
  3. „Einzig“ von Kathryn Evans

 

Für die Klassen 9/10

  1. „Hundert Stunden Nacht“ von Anna Woltz
  2. „Niemand wird sie finden“ von Caleb Roehrig
  3. „Der schwarze Schmetterling“ von Harlan Coben

 

Außerdem werden auch die Bücher berücksichtigt, die mindestens 10 Stimmen erhalten haben. Die Titel wurden bereits bestellt und stehen voraussichtlich nach den Sommerferien für die Schülerinnen und Schüler in der Bibliothek bereit.

Charly Weller in der Bibliothek

Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe „Lahnau liest…“  stellte der bekannte Krimiautor Charly Weller seinen neuen Roman „Katzenkönig“ in der vollbesetzten Schul- und Gemeindebibliothek Lahnau vor. Wieder ermittelt Roman Worstedt, Kommissar mit manischen Wurzeln, in einem kniffligen Fall. Ein männlicher Torso wird in einem Koffer am Gießener Güterbahnhof entdeckt. Eine Spur führt nach Wien. Hier kann Worstedt trotz aberwitziger Ereignisse den Fall lösen. Charly Weller las einige Kapitel seines neuen Romans, der abwechslungsreich und spannend aus verschiedenen Perspektiven geschrieben ist. Nebenbei erklärte der Autor gut gelaunt einen „Ballefussi interrupti“ und was unter einer „Eitrigen mit a’n Geschissenen, an Buggl, an Krokodü und an 16er Blechl“ zu verstehen ist. Das Publikum amüsierte sich großartig. Im Anschluss an die Lesung wurden wieder leckere Köstlichkeiten von Janke Schäfer gereicht, die auf wunderbare Weise die literarische Vorgabe kulinarisch umgesetzt hat. Weitere Veranstaltungen sind bereits geplant.

Zum 4. Mal Lahnau liest in der Schul- und Gemeindebibliothek

Bereits zum vierten Mal waren Hedwig und Dr. Georg Kleinhans zu Gast in der Schul- und Gemeindebibliothek Lahnau, um im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lahnau liest...“ den Roman „Der Trafikant“ von Robert Seethaler vorzustellen. Wie immer gelang es den beiden Vortragenden, die Geschichte im Wien der späten 30er Jahre authentisch und lebendig den zahlreichen Zuhörern nahezubringen. Mittlerweile hat sich ein festes Stammpublikum etabliert. Die Zuhörer konnten nach der Lesung bei einem Glas Wein und kulinarischen Köstlichkeiten wie "Wiener Häppchen", zubereitet von Janke Schäfer, noch miteinander ins Gespräch kommen und den gelungenen Abend ausklingen lassen. Für das kommende Frühjahr ist bereits die nächste Veranstaltung geplant.

Lahnau, den 13.11.16

Lahnau liest… oberhessische Mundart -  „Ommahsch an Brodhäckersch Karl“

Am 8. September trug Jochen Rudolph, Gedichte, Verse und Geschichten des Schriftstellers Karl Brodhäcker vor. Mit einer Mischung aus „kernigem Oberhessisch“ und „hessischem Hochdeutsch“ begeistert der Liedermacher und Sänger sein Publikum. Ein heiterer Abend für alle Mundart-Fans und die, die es werden wollen. Im Anschluss gab es kleine kulinarische Köstlichkeiten von “Jankes Soulfood“.                                                      Lahnau, den 22.09.16

Lass es Liebe sein

In der Schul- und Gemeindebibliothek in Lahnau fand am 11.05.2016 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Lahnau liest...“ ein Abend rund um die Liebe statt. In den Räumlichkeiten der Bibliohtek, die sich in dem Hauptgebäude der Lahntalschule befindet, konnte sich das begeisterte Publikum ab 19.30 Uhr von den Klängen des Duos „tonART“ in die Welt der Liebe, der Träume und der Sehnsucht verführen lassen. Unterstützt wurde das Musikduo durch Textbeiträge unterschiedlicher Vorleserinnen und Vorleser, die sich jeweils in Gedichten, Kurzgeschichten oder Kapitelauszügen aus Büchern mit dem Thema „Liebe“ auseinandersetzten. So vernahmen nach jeweils 2 Liedbeträgen die zahlreich erschienenen Zuhörerinnen und Zuhörer zum Beispiel ein vom eigenen Vater an die Mutter verfasstes Gedicht durch Frau Schäfer oder auch den Liebesexperten Goethe, dargebracht von Frau Sigrid Rafei. Heike Marcus als Bibliotheksmitarbeiterin und Moderatorin des Abends war zum einen begeistert davon, dass die Veranstaltung bis auf den letzten Platz besetzt war, aber auch von der tollen Stimmung, die gerade das Musikduo „tonART“ hervorgerufen hat. Abgerundet wurde der Abend durch die kulinarischen Leckerbissen der „Soulfood“-Bloggerin Janke Schäfer.

Lahnau, den 16.05.16

Erfolgsautor liest in der Schul- und Gemeindebibliothek Lahnau

Am Donnerstag, den 10.03.2016 wurde es „manisch“ in der Aula der Lahntalschule Lahnau. Organisiert durch die Mitarbeiterinnen der Schul- und Gemeindebibliothek Lahnau, las Charly Weller, der heimische Regisseur und Buchautor, aus seinem neuesten Kriminalroman „Finsterloh“. Rund 80 Zuhörerinnen und Zuhörer konnten sich dabei für eine Stunde in die Ermittlungen des Kommisars Worstedt im Gießener Milieu rund um die „Gummiinsel“ entführen lassen. Humorvoll präsentierte dabei der Autor seine im Buch vorkommenden Charaktere und beschrieb zudem die Besonderheit der Gießener Lokalsprache, dem „Manischen“. Aufgrund der hohen Zahl an Anmeldungen, wurde die Lesung von der Bibliothek in die Aula der Schule verlegt, damit auch alle Krimi-Interessierten einen Platz finden konnten. Nach der einstündigen Lesung beantwortete Charly Weller noch Fragen zum Buch. Besonderes Interesse weckte sein sehr erfolgreicher Vorgängerroman „Eulenkopf“ und natürlich alles rund um den Schauplatz der beiden Romane. Nach einer Signierstunde konnten dann die Zuhörer in der Schul- und Gemeindebibliothek noch über das Gehörte bei einem Getränk und „Hessischen Tapas“, wieder mit viel Liebe gekocht von der Soulfood Bloggerin Janke Schäfer, den Abend in angenehmer Atmosphäre ausklingen lassen. Frau Heike Marcus, die die Moderation des Abends im Namen der Bibliotheksmitarbeiterinnen übernommen hatte, war über das großen Interesse der Zuhörer hoch herfreut, sodass sich die umfangreichen Vorbereitungen des Teams auch wirklich ausgezahlt haben. Mit Spannung schaut das Team der Schul- und Gemeindebibliothek schon auf den nächsten anstehenden Event „ Liebe ist...“ am 11. Mai im Schulgebäude in Lahnau, bei dem das Duo „tonArt“ einen Auftritt haben wird.

Lahnau,  März 16

So fing alles an...

Ob von personeller, organisatorischer oder räumlicher Seite, die Lahntalschule befindet sich momentan in einer mächtigen Umstrukturierungsphase. In diese Zeit der Veränderungen ist nun, scheinbar zufällig, der Umbau bzw. Umzug der Bibliothek gerutscht. Der Raum des Wissens zieht aus und verändert sein Outfit.

Die ehemalige kleine Pausenhalle wird durch eine Metamorphose zur äußeren Hülle des neuen Lese- und Lerndomizils. Der Innenraum hat keinerlei Ähnlichkeit mehr mit dem Vorgängermodell. Neue Regale, Sitzgelegenheiten, Arbeitsplätze, Technik und vieles mehr, schaffen eine stark verbesserte Aufenthalts- und Lernatmosphäre. Durch eine breite Fensterfront lässt sich aus der veränderten Lese- und Lernumgebung auch ein Teil des Schulhofes einsehen. Auf diese Weise kann gelernt werden ohne das Gefühl zu haben, von der Außenwelt abgekapselt zu sein. Der Arbeitsplatz und Ruheraum ist auch insgesamt sehr viel heller und freundlicher geworden. In diesem Sinne hat der Umzug und Umbau der Bibliothek die Qualität der Lahntalschule in vielerlei Hinsicht verbessert.

Es kann mehr Raum für schulische Zwecke genutzt werden, die Lese- und Lernumgebung ist für Schüler und Lehrer wesentlich attraktiver geworden und es ist im Sinne der Brandschutzbestimmungen ein weiterer Notausgang entstanden.

Wir danken an dieser Stelle den Sponsoren, wie dem Förderverein und dem Lahn-Dill-Kreis, ohne die eine Realisierung dieser Baumaßnahme niemals möglich gewesen wäre. Weiterhin danken wir allen Personen, die durch ihren körperlichen und geistigen Einsatz an diesem Projekt beteiligt waren.

Durch gemeinsames Engagement in die Zukunft – Dies ist ein Motto, was an der Lahntalschule nicht nur großgeschrieben, sondern vielmehr aktiv betrieben wird – so soll es weitergehen!

Andrej Potokar

Lahnau, den 09.06.09

 

Lahntalschule in Lahnau

Sudetenstr. 9
35633 Lahnau

Telefon: 06441-65 007-0

Fax: 06441-65007-29

Kontaktformular

Aktuelle Informationen

Verlegung der Bushaltestellen

Wichige Informationen:

Elternbrief Einwahl GTA
Elternbrief-Einwahl-GTA-NEU-2017.pdf
PDF-Dokument [55.9 KB]
AG-Angebot-1 HJ 2017-2018-Elterninfo-Ein[...]
Microsoft Word-Dokument [62.0 KB]

Veränderungen Busfahrplan/Schulzeiten

 

Unser Schulprofil

 

Übersicht Termine S9/10

 

aktueller Elternbrief

 

S9/10 Anschließende Bildungswege

 

Links und Downloads:

Besucher: