Aktuelles von der LTS



 

Lahntalschüler auf Sprachreise in England

Im Rahmen des Fahrtenprogramms der Lahntalschule Lahnau gingen 45 Schülerinnen und Schüler in dem Zeitraum vom 27.06. bis 03.07.2013 auf eine Stundienreise nach England. Nicht nur die Sprachkentnisse in Bezug auf Englisch konnten durch die Fahrt angewandt, sondern auch die Kultur des Landes und dessen Leben in vollen Zügen genossen werden. Exkursionen in die Weltstadt London, das Kurbad Brighton, das seit römischer Zeit bestehende Bath oder auch das steinzeitliche Stonehenge gaben tiefe Eindrücke ins englische Kulturgut. Besonders gut hat den 45 mitgereisten Schülerinnen und Schüler der Austausch mit Wincanton, der Partnerstadt Lahnaus gefallen, in dessen Rahmen die Jugendlichen einen Tag mit einem betreuenden Kind der englischen Partnerschule erleben durften. Dabei konnten sie vergleichen, wie Französisch, Musik oder sogar Deutsch in Wincanton unterrichtet werden. Neben den ungewohnten Schuluniformen konnten die Schülerinnen und Schüler aber auch Gemeinsamkeiten mit dem integrierten Schulsystem der LTS erkennen. So zum Beispiel die Assembly, die auch in Lahnau nach englischen Vorbild besteht. Innerhalb kürzester Zeit haben sich Freundschaften zwischen den Jugendlichen der beiden Schulen gebildet, welche langfristig durch Emailkontakt, Briefe oder Facebook aufrecht erhalten werden können. Frau Wolafka als verantwortliche Betreuerin auf der Fahrt, betonte die Wichtigkeit einer Sprachreise in das Land der erlernten Fremdsprache, um Satzbau, Vokabular und Grammatik nicht nur theoretisch zu üben, sondern auch praktisch anzuwenden. Deshalb wird sicherlich auch im nächsten Jahr die anstehende fünfte Exkursion von den Schülerinnen und Schülern der Lahntalschule gut angenommen werden und restlos ausgebucht sein.

Lahnau, den 15.07.13

 

Abschlussgottesdienst der Abgänger an der Lahntalschule

Mit einem feierlichen Gottesdienst verabschiedete der Fachbereich Religion die diesjährigen Abgänger der Lahntalschule. Am 27.06.2013 fand dazu im christlichen Gemeindehaus des Ortsteils Dorlar eine 45 minütige Feier mit 90 Schülerinnen und Schülern der LTS statt, den die Religions- und Musiklehrkräfte organisiert haben. Unter dem Motto „Auf dem Weg“ zeigte die Schulleiterin Frau Hedrich auf, dass die Lahntalschule die Jugendlichen ein wichtiges und prägendes Stück ihres Weges im Leben begleiten konnte, dass nun aber auch ein neuer Abschnitt beginnt und die Schülerinnen und Schüler diesen eigenständig weiter beschreiten müssen. Mit Liedern, Meditationsgedanken und Fürbitten war der Gottesdienst thematisch eindrucksvoll gestaltet und wurde zudem durch den Auftritt des Schulchores ideal abgerundet. Dessen Schulsong „Auf den Weg“ passte perfekt zu dem Thema der Veranstaltung und zeigt die enge Verknüpfung der einzelnen Fachbereiche der Schule in Bezug auf eine einheitliche pädagogische Grundaussage der LTS auf.

Lahnau, den 04.07.13

Emotionaler und feierlicher Abschied von der Lahntalschule

156 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 wurden am Freitag, den 28. Juni 2013 in der Sporthalle der Lahntalschule verabschiedet. Die Jugendlichen erarbeiteten gemeinsam mit ihren Lehrkräften und Eltern unter Federführung von Natalie Behrendt ein neues Konzept für den Rahmen der Veranstaltung. Die langen Planungen und der Einsatz bis in den späten Nachmittag unter viel Schweiß haben sich mehr als gelohnt. In festlichem Glanz erstrahlte die LTS-Sporthalle, als die rund 500 Gäste eintrafen. Das Programm der Abschlussfeier gestalteten die Schülerinnen und Schüler fast ausschließlich selbst. Eloquent führten Hannah Drescher und Dominic Ott durch das Programm. Die Jugendlichen nahmen ihre Abschlusszeugnisse in Empfang und bedankten sich mit originellen und kreativen Rede-, Film und Musikbeiträgen bei ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern. Zum „Warmup“ bot die Schulband „Awaiting Friday“ einen Auszug aus ihrem umfangreichen Repertoire und präsentierten den neuen Schulsong „Auf dem Weg“. Ein weiteres Highlight der besonderen Art offerierte das Frauen- und Männerballett, das wahre Begeisterungsstürme hervorrief. Der professionelle Auftritt von Deniz Demir und Malcolm Anderson, die mit ihrer Interpretation des Songs „Gambling Man“ die Zuschauer von den Sitzen rissen, war einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Einen glanzvollen und sehr gefühlvollen Schlusspunkt setzte Jessica Bleuel – „Die Stimme der Lahntalschule“ - mit dem Lied „Eiserner Steg“. Schulleiterin Evelin Hedrich hob in ihrer Rede die positive Einstellung der Schülerinnen und Schüler zu ihrer Schule heraus, die dem Kollegium sehr viel Freude bereitet hat und sich auch in den Abschlussergebnissen niederschlägt. Von 33 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9 haben 16 ihren Qualifizierenden Hauptschulabschluss erworben mit der Zulassung für die 2-jährige Berufsfachschule und 14 den Hauptschulabschluss. In der Jahrgangsstufe 10 haben von 118 Absolventen 70 Schülerinnen und Schüler die Versetzung in eine gymnasiale Oberstufe geschafft – das sind 60% - ein tolles Ergebnis. Insgesamt 6 Schülerinnen und Schüler erlangten den Hauptschulabschluss und 42 den Realschulabschluss – davon 31 mit der Qualifikation für die Fachoberschule. Für die besten Schulabschlüsse ehrte Frau Rektorin Vanessa Clös (Stufenleiterin 8-10) folgende Schülerinnen und Schüler:

Bester Hauptschulabschluss – Tom Wagner (2,8), Fabian Krumm (2,9), Manuel Habicht (2,9)

Bester Qualifizierender Hauptschulabschluss – Nicole Panz (2,4), Michelle Carl und Jonas Hornoff (2,5)

Bester Realschulabschluss – Ann-Cathrin Crone, Marcel Popp und Niklas Dubiys (alle 2,8)

Bester Qualifizierender Realschulabschluss – Katja Rauber, Sascha Geier und Tim Grünbacher (alle 2,8)

Beste Gymnasialtendenz – Lukas Gümbel und Kati Vosmer (beide 1,07), René Müller (1,4)

 

Lahnau, den 01.07.13

Lahntalschule zu Gast im Globus-Handelshof

Schülerinnen und Schüler der NTW Kurse „Produkt und Markt“ sowie „Mechatronik“ haben ihre im Unterricht gefertigten Produkte im Globus-Handelshof in Dutenhofen ausgestellt und verkauft. Zwischen der Information und dem Kassenbereich wurde ein Stand aufgebaut, der die Produkte und ein eigens vom Markt angefertigtes Plakat für die Aktion gut zur Geltung brachte.

Die Schülerinnen und Schüler freuten sich am Ende des Tages über einen kleinen Geldbetrag, der durch den Verkauf ihrer Waren erzielt wurde. Von diesem sollen nun neue Materialien für den Fachbereich angeschafft werden. Die Aktion wurde im „Produkt und Markt“ – sowie im „ Mechatronik“ - Unterricht vorbereitet. Dort wurden die Kosten für die Produktion und den Ein- und Verkauf berechnet. So erhielten Schülerinnen und Schüler einen kleinen Überblick, wie im Geschäftsleben gewirtschaftet wird. Seitens der verantwortlichen Lehrkraft Frau Lenzer geht ein besonderer Dank an das Team des Globus Handelshof für die Chance, sich dort präsentieren zu dürfen.

 

Lahnau, den 01.07.13

Klasse 9c gewinnt Jugendwettbewerb der Volksbank Heuchelheim

Anlässlich des 150 jährigen Jubiläums der Volksbank Heuchelheim eG fand ein Jugendwettbewerb für alle Schulen des Einzugsgebietes unter dem Motto „Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt“ statt. Insgesamt 10 Klassen der LTS haben daran teilgenommen und 100;- Euro für ihre Klassenkassen erhalten. Am 21. Juni fand dann die Preisverleihung für die prämierten Arbeiten in Heuchelheim statt. Die Klasse 9c überzeugte mit ihrer kreativen Idee die Jury und erlangte mit ihrer Collage den 1. Platz mit einem Preisgeld in Höhe von 2.000,- Euro. Das Siegerplakat wird in einer der Volksbank-Filialen für ein Jahr ausgestellt sein.

Dazu herzlichen Glückwunsch!

Lahnau, den 23.06.13

Moderner Knigge für Berufsanfänger an der LTS

Ein außergewöhnliches Projekt führte die Lahntalschule in dem Zeitraum vom 20. bis 27 Juni 2013 in der 9. Jahrgangsstufe durch. Unter dem Motto „Der moderne Knigge für Berufsanfänger“ erhielten die Schülerinnen und Schüler klassenweise eine eintägige Schulung durch Frau Monika Kreiling von der Firma Advacon. Diese hat sich spezialisiert auf die Vermittlung wichtiger Werte und Grundregeln für einen guten Umgang im Berufsleben. Inhalte der Schulung mit den Jugendlichen waren der erste Eindruck bei der Vorstellung in einem Unternehmen, die richtige Wahl des „Du“ und „Sie“ innerhalb von Gesprächen, das vernünftige Führen eines Small Talks, der Dress Code für unterschiedliche Anlässe und das Erlernen bester Umgangsformen in Restaurants und der Öffentlichkeit. Judith Till, als verantwortliche Koordinatorin der Schulungswochen an der LTS, betonte die Wichtigkeit einer solchen praxisnahen Woche damit, dass die Schülerinnen und Schüler mit dem Eintritt in das Berufsleben zukünftig nicht nur Fachwissen in den Bereichen Mathematik, Deutsch oder Englisch anwenden müssen. Vielmehr sollen sie auch mit ihrem Auftreten in der Berufswelt bestehen können, ebenso wie in ihrem Verhalten gegenüber Kolleginnen und Kollegen. Mit der Firma Advacon und speziell Frau Kreiling als Referentin hat die Lahntalschule einen idealen Partner gewinnen können, da diese über langjährige Erfahrung in der heimischen Wirtschaft und bei mittelständischen Unternehmen verfügt. Den Sinn der Schulung haben auch die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 verinnerlicht, die feststelllen konnten, dass sie an der LTS nicht für die Schule, sondern auch für das (Berufs)Leben lernen.

Lahnau, den 23.06.13

Alkoholprävention an der Lahntalschule

 

Am Mittwoch, den 19.06.2013, fand an der Lahntalschule ein Alkoholpräventionstag statt. In Zusammenarbeit mit „Pro Polizei“ und der Schulsozialarbeit organisierten Herr Hundertmark und Frau Till von der LTS Lahnau einen Projekttag für die Jahrgangsstufe 7. In jeweils 3 unterschiedlichen Blöcken hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, einen Parcours mit einer sogenannten Alkoholbrille zu durchlaufen, einen Vortrag der Polizei über das „BOB“ Konzept mit anschließender Diskussion zu erleben sowie eine Gesprächsrunde mit den Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern in Kooperation mit der Schulsozialarbeit durch Herrn Schneider und Frau Gerth zu führen. Frau Till betonte die Notwendigkeit der frühen Aufklärung der Schülerinnen und Schüler über das Thema Alkohol, damit sich anbahnende Suchtkarrieren und ein damit verbundenes soziales Abgleiten vermieden werden können. Gerade mit Beginn der Pubertät tritt die Freundesgruppe, die sogenannte „Peer group“, immer stärker in den Mittelpunkt der Jugendlichen. Es kommt zu ersten Alkoholerfahrungen und dem Abgrenzen der Teenager vom Elternhaus. An dieser Stelle, betont die pädagogische Leiterin der Schule, muss Präventionsarbeit von Seiten aller Erziehungsbeteiligten geleistet werden. Diesem will sich die LTS mittels ihrer Unterrichtsvorhaben und schulischer Angebote stellen. Die Angebote sind zum einen wiederkehrende und ins Schulleben verankerte Inhalte. Darüber hinaus gibt es Workshops, die auf spezielle Alters- bzw. Klassenstufen aufgerichtet sind.

Lahnau, den 23.06.13

Projekt 23:56 – eine naturwissenschaftliche Reise

Unter diesem Motto verbrachten die TeilnehmerInnen der AG „Mathematik mal anders“ 23 Stunden und 56 Minuten (die Dauer einer Erdrotation) in der Lahntalschule. Am Samstag, den 01.06.2013 um 11:00 Uhr fiel der Startschuss für die Projektnacht. Beginnend mit der Ideenlehre Platons, über die Entstehung von Geheimbotschaften und Minimalflächen, bis hin zu der Programmierung eines Taschenrechners, wurden insgesamt achtzehn verschiedene Probleme aus der Mathematik, Physik und Informatik untersucht und handlungsorientiert gelöst. Der Fokus lag hierbei nicht auf abprüfbarem und reproduzierbarem Wissen, sondern auf dem emotionalen Erleben naturwissenschaftlicher und mathematischer Phänomene. Begeistert und hochmotiviert dachte dabei niemand an Schlaf. Am Sonntag um 10:56 Uhr war es geschafft - knappe 24 Stunden Mathematik mal anders. Die Projektleiter Frau Offenbach und Herr Zeuke waren begeistert von dem Engagement und den tollen Leistungen der SchülerInnen und freuen sich auf eine Wiederholung.

Lahnau, den 09.06.13

Lahntalschüler komponieren neuen LTS-Schulsong "Auf dem Weg"

 

Die Schulband "Awaiting Friday" und das SV-Team haben nach langer und intensiver Arbeit einen tollen Song abgeliefert. Die Idee gab es schon länger, nun wurde das Vorhaben in die Tat umgesetzt. Zuerst wurde mit Unterstützung der Musiklehrer die musikalische Grundlage komponiert, die Entwürfe der motivierten Schüler waren so kreativ und gut, dass das Gerüst des neuen Schulsongs schon nach zwei Treffen fertig war. Danach wurden Ideen für einen Text gesammelt, was deutlich mehr Zeit in Anspruch genommen hat, sollte das Lied doch authentisch und anspruchsvoll werden. Nach einigen konstruktiven Diskussionen und Feinarbeit am Lied können alle nun auf ein tolles Ergebnis stolz sein. Die Musiklehrer waren besonders begeistert von der Teamfähigkeit der jungen Songschreiber, die sich auf neue Impulse schnell einlassen konnten und großes Können bewiesen haben. Der Song wurde bereits in einer Assembly präsentiert und das Ziel ist, den Song in den nächsten Wochen allen Klassen und Schulbands näher zu bringen, damit bei Schulveranstaltungen gemeinsam gesungen und musiziert werden kann. Ein besonderer Dank gilt Rene Müller, der die Grundlage für die Musik gelegt hat, Jessica Bleuel, die für den Text hauptverantwortlich war und Herrn Trimpert, der den Song professionel aufgenommen und gemischt hat.

Viel Spaß beim Hören!

Lahnau, den 13.05.13

LTS-Song.mp3
MP3-Audiodatei [3.4 MB]

Bonjour und … Auf Wiedersehen - Schüler aus Alès zu Gast an der Lahntalschule

 

Mit einer Rekordbeteiligung von 44 Schülerinnen und Schülern besuchten vom 15. bis 23.04.2013 die französischen Austauschpartner des Collège Bellevue in Alès die Lahntalschule in Lahnau. Es war bereits der neunte Austausch im Rahmen der Schulpartnerschaft der Lahntalschule mit der Schule aus der Provence. Neben dem Kennenlernen des Familienlebens in Deutschland und dem Besuch der Schule standen einige Highlights sowohl für die Lahnauer Schüler als auch für die französischen Gäste auf dem Programm. So gab es einen gemeinsamen ganztägigen Ausflug nach Frankfurt zu einem Bowlingcenter, Museumsbesuche und Shopping in der Innenstadt. Außerdem besuchten die Austauschschüler alleine das Phantasialand bei Köln und waren davon sehr beeindruckt. Am Ende des neuntägigen Aufenthalts stand ein Familienabend auf dem Programm, an dem alle Gastfamilien teilnahmen. So konnten bei einem reichen Büffet Erfahrungen ausgetauscht werden und die Schüler lernten sich beim deutsch-französischen Länderspiel im Fußball noch besser kennen. Der gesamte Austausch verlief sehr harmonisch und es wurden viele neue Freundschaften geschlossen. Ein französischer Schüler wird im neuen Schuljahr sogar für 3 Monate als Gastschüler an die Lahntalschule kommen, um seine jetzt schon guten Deutschkenntnisse zu verbessern. Zum Abschied liefen sogar einige Tränen und die Schüler freuen sich jetzt schon auf den Gegenbesuch im Herbst.

Lahnau, den 28.04.13

Tradition des Skikurses an der LTS fortgesetzt

Der Fachbereich Sport hat im Rahmen des Fahrtenkonzeptes der Lahntalschule auch in diesem Jahr wieder einen Skilehrgang für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 durchgeführt. In zwei Gruppen mit 59 und 57 Jugendlichen fuhren die Lehrkräfte der Lahntalschule im Zeitraum vom 07.03. bis 21.03.2013 nach Südtirol. Untergebracht waren sie im Haus Bader in St. Johann/Arntal. Im dort vorhandenen Skigebiet Klausberg konnten die Schülerinnen und Schüler in unterschiedlichen Leistungsgruppen, vom absoluten Anfänger bis hin zum Fortgeschrittenen, ihre Kompetenzen im Bereich Skifahren verbessern. Neben dem sportlichen Aspekt hat der Skilehrgang aber auch stets Inhalte aus den Bereichen Biologie und Gesellschaftslehre. Im Rahmen des Schulunterrichts erwerben die Jugendlichen Wissen bezüglich des umweltgerechten Verhaltens in Skigebieten, der Problematik beziehungsweise der Chancen von Tourismus und dem Aufbau der Alpen. Die äußerst erfolgreiche Lehrgang wurde finanziell unterstützt durch den Förderkreis der Lahntalschule, welcher sowohl Gelder für die Skiausrüstung, als auch für die eigentlichen Fahrkosten übernahm.

Lahnau, den 20.04.13

Lahntalschüler starten erfolgreich bei den Kreiswaldlaufmeisterschaften in Dorlar

Ihre körperliche Leistungsfähigkeit stellten 10 Schülerinnen und Schüler der Lahntalschule an diesem Wochenende eindrucksvoll unter Beweis. Am 09.03. 2013 starteten ab 14 Uhr die Kreiswaldlaufmeisterschaften am Sportplatz in Dorlar und führten mit leichten Anstiegen durch überwiegend unwegsames Gelände in die, dem Sportplatz angrenzende, Feldgemarkung. Unter der Leitung der Sportlehrerin Frau Petra Heinrich erzielten die Jugendlichen der LTS dabei sehr gute Ergebnisse. So konnten die Schüler Yannik Rauber (Jugend M12), Tobias Cramer (Jugend M14), sowie die Schülerin Leonie Patzschke (Jugend W14/15) und die Mannschaft um Jan Spieser, Timo Hahn und Marc Neumann sogar jeweils die Vizemeisterschaft erringen. Aber auch die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lahntalschule schlossen mit Top 10 Platzierungen ab und konnten mit ihren Leistungen mehr als zufrieden sein.

Lahnau, den 12.03.13

Vanessa Clös zur Rektorin ernannt

Am Donnerstag, den 21.02.2013, wurde Frau Clös offiziell durch den Leitenden Schulamtsdirektor des Staatlichen Schulamtes Weilburg Herrn Löw zur Rektorin ernannt. In seiner Rede vor der Überreichung der Urkunde des Schulamtes lobte Herr Löw vor allem den Einsatz und die Zuverlässsigkeit, durch die sich Frau Clös in ihrer Arbeit als Leiterin der Jahrgangsstufen 8 bis 10 an der Lahntalschule auszeichnet. Gerade das System der integrierten Gesamtschule mit seinen vielfältigen Qualifikations- und Abschlussmöglichkeiten braucht eine zuverlässige und engagierte Leiterin für die oberen Jahrgangststufen. Da Frau Clös diese Aufgabe in ihrer Bewährungszeit tadellos erfüllte, konnte das Staatliche Schulamt ihr die endgültige Übertragung der Dienstobliegenheiten gewähren. Das Schulleitungsteam in den Personen von Evelin Hedrich, Martina Euteneuer, Kai Hofmann und Judith Till freut sich über die Verstärkung und die Gewährleistung der kontinuierlichen Arbeit für die Zukunft der Lahntalschule.

Lahnau, den 23.02.13

Johannes Groh belegt als Vertreter der LTS bei „Jugend forscht“ den 3. Platz

Im diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ – „Schüler experimentieren“ trat Johannes Groh für die Lahntalschule im Fachbereich Physik an. Unter der Leitung seines Lehrers Erich Eisfeld beschäftigte sich der Schüler mit dem Thema „Der Weitsprung – Welchen Einfluss hat die Anlaufgeschwindigkeit auf die Sprungweite?“. Johannes Groh untersuchte dabei den technischen Faktor der Anlaufgeschwindigkeit, die neben der körperlichen Physis eine entscheidende Rolle für den Erfolg des Sportlers/der Sportlerin bei der Sprungsportart spielt. In einem praktischen Experiment mit intensiver Sichtung von Videoaufzeichnungen unterschiedlich ausgeführter Sprünge in Bezug auf die Anlaufgeschwindigkeit, versuchte der Schüler eine Antwort auf die Frage zu finden, ob ein physikalisch nachweisbares Verhältnis zwischen Sprungweite und Anlaufgeschwindigkeit existiert und wie ein optimales Verhältnis beider Faktoren aussieht. Mit diesem sicherlich sehr interessanten „Jugend forscht“ - Projekt steht Johannes Groh in einer langjährigen Tradition der Lahntalschule, die immer wieder gerade aus dem Fachbereichen der Mathematik und der Naturwissenschaften Jugendliche erfolgreich bei dem Wettbewerb antreten lässt. Wir gratulieren Johannes Groh zu seinem dritten Platz und warten schon auf das nächste interessante Projekt, dann im 13. Anlauf der integrierten Gesamtschule bei „Jugend forscht“.

Lahnau, den 22.02.13



SV-Tag an der LTS

 

Am Dienstag, den 19.02.2013, trafen sich insgesamt rund 70 Schülerinnen und Schüler der Lahntalschule, um die Arbeit der Schülervertretung für das nächste Jahr zu koordinieren. Die Veranstaltung, die selbständig von dem bestehenden Schulsprecherteam durchgeführt und moderiert wurde, begann mit der Präsentation des neuen Schulsongs. Eine kleine Gruppe der Band Awaiting Friday sang das Lied in zwei Durchgängen und die anwesenden Klassensprecher und Klassensprecherinnen erhielten anschließend die Möglichkeit, Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik zu dem Lied zu äußern. Dadurch erhoffte sich die Band, dass das Lied sowohl inhaltlich als auch musikalisch von allen Jugendlichen der LTS verstanden und mitgetragen werden kann. Insgesamt stand der Tag unter dem Motto der Identifikation mit der Schule, denn im Anschluss an die musikalische Eröffnung fragten die Schulsprecher/innen zum einen die Stimmung der Schülerinnen und Schüler bezüglich der LTS ab. Dabei erhielt die Schule ein gutes Ergebnis, welches dafür spricht, dass sich ein Großteil der Jugendlichen sehr wohl an der integrierten Gesamtschule fühlt. Andererseits wurde aber auch das bestehende Leitbild der Schule mit den Zielen wie Toleranz, Selbstbewusstsein, Teamgeist, aber auch eine Erziehung zu selbständigen Lernen in einer intensiven Gruppenarbeit betrachtet. Dabei analysierten die SVler in Kleingruppen, an welchen Punkten diese Leitziele in der Schule umgesetzt werden und machten konkrete Verbesserungsvorschläge für Bereiche, in denen noch entsprechender Verbesserungsbedarf aus Sicht der Jugendlichen besteht. Die Ergebnisse wurden anschließend im Plenum besprochen, welches die Vertrauenslehrerin Frau Behrend leitete. Die Verbindungslehrer Frau Behrendt und Herr Hensgen moderierten diesen Tag und koordinieren die Weiterarbeit der Ergebnisse, um möglichst viele der Anregungen, die an diesem Tag entwickelt wurden, umzusetzen. Abgerundet wurde der erfolgreiche und motivierende Tag durch ein gemeinsames Mittagessen in der Schulmensa, welches durch die freundliche Unterstützung des Förderkreises der LTS möglich war.

Lahnau, den 21.02.13

Musik verbindet Jung und Alt

Ein zentrales Anliegen von schulischem Unterricht besteht in der Schaffung von Verständnis und Emphatie zwischen den unterschiedlichen Generationen einer Gesellschaft. Wie dies in hervorragender Art geht, zeigen zwei Schülerinnen der Lahntalschule. In zweiwöchigen Abständen besuchen Agnes Zehme und Rebekka Kieck mit ihren Musikinstrumenten das Pflegeheim Auengarten, in der Nachbarschaft der integrierten Gesamtschule liegt und erfreuen dort die älteren Menschen durch einen musikalischen Nachmittag. Längere Zeit hatte das Pflegeheim Personen gesucht, welche ein Instrument spielen können, um so die Heimbewohner beim Singen von Liedern zu begleiten. Als die Heimleitung an die Musiklehrerinnen und Lehrer in Atzbach mit der Idee herantraten, dass eventuell Schülerinnnen und Schüler der LTS Lieder vortragen und begleiten könnten, meldeten sich Agnes Zehme und Rebekka Kieck sofort und waren von der Idee begeistert. Die beiden Jugendlichen beherrschen neben der Gitarrre und der Geige auch noch das Spielen auf dem Klavier, sodass beste Vorausssetzungen für schöne und unterhaltsame Nachmittage in dem Heim gegeben sind. Wie wertvoll diese Veranstaltung ist, zeigt sich auch in der großen Besuchszahl der Heimbewohner. Über 20 ältere Menschen nahmen teil und haben sogar besondere Wünsche für Musikstücke an die Schülerinnen herangetragen, die diese für das nächste Treffen vorbereiten werden. Besonders stolz war die Klassen- und Musiklehrerin der beiden Schülerinnen Anja Wolafka, welche das soziale Engagement der Jugendlichen lobte und es bemerkenswert fand, dass beide einen Teil ihrer Freizeit dazu nutzen, etwas Sinnvolles für die Kommunikation zwischen Jung und Alt zu tun.

Lahnau, den 21.02.13

Unterstützt das LTS Gesangstalent!

Jessica Bleuel, die schon im vergangenen Jahr den Contest „Top Of The Cops“ auf dem Hessentag gewonnen hat, nimmt jetzt am Talentwettbewerb der Sparkasse Wetzlar „LDK - Land der Könner“ teil. Auf der Website land-der-koenner.de oder auf Facebook könnt Ihr für unser Talent voten. Die sechs Kandidaten mit den meisten Stimmen werden am 13. April auf der Bühne der Stadthalle um den Sieg battlen. Seid dabei!

Lahnau, den 17.02.13

Märchenerzählerin begeistert 5. Klässler!

Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 5 im Unterricht wochenlang mit Märchen beschäftigt haben, dabei selbst kreativ werden konnten und vieles über Märchen gelernt haben, kam nun zum Abschluss und aus langjähriger Tradition die Märchenerzählerin Hannelore Marzi aus Frankfurt an die Lahntalschule Lahnau. Sie gab für die Fünftklässler drei Vorstellungen, in denen sie alle Zuhörer verzauberte, zum Staunen und zum Lachen brachte. Frau Marzi begeisterte mit Märchenversionen, die die Schüler schon von Walt Disney kannten, die sie aber in einer anderen Version erzählte, um sie anschließend raten zu lassen, welches Märchen denn hier wohl gemeint sein könnte. Die Zuhörer erlebten nicht nur die bereits bekannten Märchen neu, sondern erfuhren Interessantes zu der Entstehung der Märchensammlungen. Im Jubiläumsjahr GRIMM ist das natürlich ein Muss. Spannend und anschaulich erzählte die Künstlerin,so dass die Schülerinnen und Schüler fasziniert an ihren Lippen hingen und einmal mehr bewiesen, dass Kinder fantastisch gut zuhören können, wenn der Stoff interessant serviert wird.

Lahnau,den 14.02.13

Regenthal unterstützt die Lahntalschule an ihrem Schulentwicklungstag.

Unter dem Motto „Nur was innen glänzt, kann nach außen funkeln“ beschäftigte sich das Kollegium der LTS, die Schüler- und Elternvertretung an dem diesjährigen Schulentwicklungstag mit dem Thema Coporate Identitiy. Mit Unterstützung einem der erfahrensten Experten deutschlandweit für dieses Thema, Gerhard Regenthal, arbeiteten die Lehrerinnen und Lehrer an der Weiterentwicklung und Verinnerlichung des Schulprogramms der integrierten Gesamtschule. Der Tag startete mit einer gemeinsamen Perkussion. Für eine halbe Stunde spielten alle Teilnehmer im gleichen Reggae-Takt, dadurch wurde auf die Thematik handlungsorientiert eingestimmt. Abgerundet wurde der musikalische Auftakt mit der Darbietung des neu geschrieben Schulsongs, den die Schülerband Awaiting Friday erstmalig präsentierte. Ziel des diesjährigen Schulentwicklungstages war es, die Herausstellungsmerkmale und Vielfältigkeit, die die LTS besitzt, gegenüber den umliegenden Schulsystemen konsequent in den Fokus zu rücken und in den täglichen Schulbetrieb weiter systematisch zu verankern. Regenthal gelang es dabei, der gesamten Schulgemeinde zu verdeutlichen, dass Coporate Identity nicht mit oberflächlichen Werbemaßnahmen, einheitlichen Briefköpfen oder Hochglanz-Werbebroschüren gleichzusetzen ist, sondern dass es sich um das Vorleben einer Leitkultur aller Verantwortlichen einer Schule handelt. Daran will sich die LTS zukünftig messen lassen.

Lahnau, den 08.02.13



Time to say Goodbye!

Am 31.01.2013 verabschiedete das Kollegium der Lahntalschule mit Herrn Jochen Horz einen langjährigen Freund, Lehrer und Schulleitungsmitglied. Im Rahmen der Verabschiedung dankte Frau E. Hedrich Herrn Horz für seine intensiven und erfolgreichen Bemühungen um den Aufbau des Ganztagsangebotes der LTS, des Schulsanitätsdienstes und für seinen beispielhaften engagierten Einsatz an der integrierten Gesamtschule. Da Herr Horz zum 01.02.2012 die Stelle als Schulleiter an einer Schule in Wetzlar antritt, muss er leider der Lahntalschule den Rücken kehren, was auch die Vertretung der Elternschaft Frau Götz und die Leiter des Fachbereiches Sport, Herr Geist und Frau Dickopf, bedauerten. Auch die Vetreterin des Fachbereiches GL, Frau Clöß, betonte die umfangreiche Unterstützung, die Herr Horz durch seine Arbeit geboten hat. Dass das Kollegium ihren Mitstreiter sehr vermissen wird, zeigte sich auch durch das musikalische Rahmenprogramm der Verabschiedung, in dem der Lehrerchor, unterstützt durch zahlreiche freiwillige Mitsänger/innen, das Lied „Horch ,was kommt von draußen rein“ umdichteten. Bewegend war die Darbietung des Liedes „Time to say Goodbye“ auf Klavier und Saxophon durch Frau Behrendt und Herrn Amend. Dass dies kein Abschied für immer sein muss, verdeutlichte Frau Hammes als Vetreterin des Personalrates in der Hoffnung, Jochen Horz als einen willkommenen Gast auf den Festen und Veranstaltungen der Lahntschule wieder begrüßen zu können.

Lahnau, den 04.02.13

Intensive Berufsorientierung an der LTS!

Alle sechs neunten Klassen der LTS besuchten das Berufsinformationszentrum, um sich ausführlich über alle Fragen zur Berufswahl zu orientieren. Unterstützt von Herrn Momberger und Frau Vogel wurden zusätzlich heimische Betriebe besichtigt. Das Berufsorientierungsangebot der LTS stellt eine wichtige Brücke zwischen der schulischen Laufbahn und der Arbeitswelt dar. Den Bericht der Wetzlarer Neuen Zeitung können Sie hier einsehen.



Lahnau, den 4.02.13

Bericht der WNZ
ausbildung_biz.pdf
PDF-Dokument [61.0 KB]

Viertklässler besuchen Unterricht der Lahntalschule

Um sich über die Angebote der integrierten Gesamtschule einen besseren Überblick verschaffen zu können, hatten die Viertklässler der umliegenden Grundschulen in der Woche vom 21.01. bis 25.01.2013 die Möglichkeit, einen Vormittag an der Lahntalschule zu verbringen. Neben einer Führung durch den Stufenleiter Kai Hofmann, der den „Neuen“ das Schulgebäude, die Klassen-, Fach- und Coputerräume zeigte, hatten diese auch die Möglichkeit, zwei Stunden am normalen Unterricht der 5ten Klassen der LTS teilzunehmen. Der Kollege Kai Röder zeigte einige faszinierende Ausschnitte aus dem Unterricht der naturwissenschaftlichen Fächer, die in den modernisierten Chemieräumen der Gesamtschule die Jugendlichen ins Staunen versetzte. Wie gut das Angebot des „Schnupperunterrichts“ angenommen wird, kann man daran erkennen, dass sowohl die Grundschulen von Atzbach und Waldgrimes, als auch die von Dutenhofen und Garbenheim die LTS erkundet haben. Abgerundet wurde der Vormittag an der Schule jeweils durch ein gemeinsames Essen in der Mensa der LTS.



Lahnau, den 29.01.13

Lahntalschule in Lahnau

Sudetenstr. 9
35633 Lahnau

Telefon: 06441-65 007-0

Fax: 06441-65007-29

Kontaktformular

Aktuelle Informationen

Verlegung der Bushaltestellen

Wichige Informationen:

Elternbrief Einwahl GTA
Elternbrief-Einwahl-GTA-NEU-2017.pdf
PDF-Dokument [55.9 KB]
AG-Angebot-1 HJ 2017-2018-Elterninfo-Ein[...]
Microsoft Word-Dokument [62.0 KB]

Veränderungen Busfahrplan/Schulzeiten

 

Unser Schulprofil

 

Übersicht Termine S9/10

 

aktueller Elternbrief

 

S9/10 Anschließende Bildungswege

 

Links und Downloads:

Besucher: