Fachbereich Mathematik

Zum Tresorrätsel Oktober 2017

Teilnahme Känguru Wettbewerb 2016

Am 17. März 2016 nehmen insgesamt 42 Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs der Lahntalschule am Känguruwettbewerb teil. Der Känguruwettbewerb ist ein Mathematikwettbewerb auf freiwilliger Basis, der ins Leben gerufen wurde, um den Spaß an mathematischen Aufgabenstellungen zu fördern. Die Idee stammt aus Australien – daher der Name „Känguru“-Wettbewerb - und wurde von zwei französischen Mathematiklehrern nach Europa geholt. Die Organisation in Deutschland erfolgt über den Verein „Mathematikwettbewerb Känguru e.V.“ mit Sitz an der Humboldt-Universität Berlin. Seit 1995 sind die Teilnehmerzahlen in Deutschland von 200 auf 852.000 angewachsen.  Auf der Homepage des Vereins (http://www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb) finden sich weitere Informationen zum Wettbewerb und Aufgabenbeispiele mit Lösungen aus den letzten Jahren: „Der Wettbewerb ist ein Multiple-Choice-Wettbewerb mit Aufgaben zum Knobeln, Nachdenken, Rechnen und Schätzen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und einen Erinnerungspreis - für die besten Teilnehmer gibt es Bücher, Spiele, Puzzles, T-Shirts und Reisen in ein internationales Mathe-Camp. Die Aufgaben sind sehr anregend, heiter, ein wenig unerwartet. Die bei Schülerinnen und Schülern häufig vorhandene Furcht vor dem Ernsthaften, Strengen, Trockenen der Mathematik soll etwas aufgebrochen oder mindestens angekratzt werden  und, wie die Resonanz aus den Schulen zeigt, gelingt dies sehr gut. Die 30 Aufgaben (…) sind so aufgebaut, dass für einen Teil der Lösungen bereits Grundkenntnisse aus dem Schulunterricht ausreichend sind, bei einem weiteren Teil ein tieferes Verständnis des in der Schule Gelernten und der kreative Umgang damit benötigt werden. Hinzu kommen eine Reihe von Aufgaben, die mit etwas Pfiffigkeit oder gesundem Menschenverstand allein zu bewältigen sind und die sich sehr gut eignen, mathematische Arbeitsweisen  unterhaltsam  zu trainieren.“ (Quelle: Homepage des Vereins, http://www.mathe-kaenguru.de/wettbewerb)

Autorin: Anike Cramer, „Mathe für Pfiffige, Klasse 5/6“

Lahnau, den 27.03.16

Mathematikwettbewerb 2015/16

Wir gratulieren den Schulsiegerinnen und Siegern des Mathematikwettbewerbs 2015/2016 (Gruppe A: Leon Hahnstein Selina Kutz; Gruppe B: Paul Sapper, Lea Köhler, Timo Stoß; Gruppe C: Robin Cramer, Marvin Eisbach), die ihre Urkunden von Schulleiterin Frau Hedrich und Fachbereichsleiter Herrn Hardt überreicht bekamen. Wir wünschen den Schulsiegern viel Erfolg auf dem Kreisentscheid, auf dem sie am 2. März die LTS vertreten dürfen. Der Mathematikwettbewerb wird jedes Jahr hessenweit in der achten Jahrgangsstufe durchgeführt. Dabei werden verschiedene Themengebiete der vergangenen Schuljahre auf verschiedenen Leistungsniveaus geprüft.

Gut gemacht!

Projekt 23:56 - fast 24 Stunden Mathematik

Unter diesem Motto verbrachten die TeilnehmerInnen der AG „Mathematik mal anders“ 23 Stunden und 56 Minuten (die Dauer einer Erdrotation) in der Lahntalschule. Am Samstag, den 01.06.2013 um 11:00 Uhr fiel der Startschuss für die Projektnacht. Beginnend mit der Ideenlehre Platons, über die Entstehung von Geheimbotschaften und Minimalflächen, bis hin zu der Programmierung eines Taschenrechners, wurden insgesamt achtzehn verschiedene Probleme aus der Mathematik, Physik und Informatik untersucht und handlungsorientiert gelöst. Der Fokus lag hierbei nicht auf abprüfbarem und reproduzierbarem Wissen, sondern auf dem emotionalen Erleben naturwissenschaftlicher und mathematischer Phänomene. Begeistert und hochmotiviert dachte dabei niemand an Schlaf. Am Sonntag um 10:56 Uhr war es geschafft - knappe 24 Stunden Mathematik mal anders. Die Projektleiter Frau Offenbach und Herr Zeuke waren begeistert von dem Engagement und den tollen Leistungen der SchülerInnen und freuen sich auf eine Wiederholung.

Lahnau, den 09.06.13

Professor Beutelspacher besucht die LTS

Am Dienstag, den 09.10.2012 hielt Professor Beutelspacher (Justus-Liebig-Universität Gießen), der Gründer des Mathematikums, einen beeindruckenden Vortrag im Hörsaal der LTS. Den Rahmen dafür bot die AG der beiden Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst Jaquline Offenbach und Nicole Schäfer mit dem Titel: „Mathematik mal anders“. Mathematische Inhalte aus neuen, unerwarteten und faszinierenden Blickwinkeln zu entdecken, war die Idee dieser AG. Dabei wurden Probleme der Mathematik, Experimente mit mathematischem Hintergrund, Rechentechniken der Babylonier und Griechen sowie viele weitere Inhalte gemeinsam mit interessierten Schülerinnen und Schülern erarbeitet und an diesem Abend vorgestellt. Dafür konnte sogar Professor Beutelspacher gewonnen werden, der an diesem Abend auch Nichtmathematikern vermittelte: „Mathe macht glücklich!“.

Lahnau, den 10.10.12



Fachbereich Mathematik nimmt am „Sinus – Projekt“ teil

Der Fachbereich Mathematik der LTS nimmt in dem Zeitraum vom 01.02.2010 bis 31.07.2011 an dem Sinusprojekt „Kompetenzorientiert unterrichten in Mathematik und Naturwissenschaften“ teil. Insgesamt beteiligen sich 11 Schulen aus dem Schulamtsbezirk Lahn – Dill an dieser Veranstaltung.

Das Sinus – Projekt wurde durch die durchwachsenen Ergebnisse der deutschen Schüler bei der Pisa – Studie ins Leben gerufen. Nach den schlechten Ergebnissen bei der Pisa - Studie verständigte sich die Kultusministerkonferenz 2001 auf ein gemeinsames vorgehen und formulierte 2003 nationale Bildungsstandards für die Fächer Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Folgende Kompetenzen wurden aufgrund der Bildungsstandards für den Mathematikunterricht erarbeitet:

K1: Mathematisch argumentieren

K2: Probleme mathematisch lösen

K3: Mathematisch modellieren

K4: Mathematische Darstellungen verwenden

K5: Mit symbolischen, formalen und technischen Elementen umgehen

K6: Mathematisch Kommunizieren

 

Der gesamte Mathematikbereich der LTS entwickelt an schulinternen Fortbildungstagen, unter der Leitung von externen Sinus-Fortbildnern, Unterrichtssequenzen und Einheiten die auf den oben genannten mathematischen Kompetenzen basieren. Diese erarbeiteten Aufgaben werden dann anschließend im Unterricht erprobt und gegebenenfalls weiterentwickelt. Neben diesen schulinternen Fortbildungen gibt es noch weitere Fortbildungen zu dieser Thematik, die von den beiden Sinus-Schulkoordinatoren Herr Hardt und Herr Geist besucht werden. Auf diesen Fortbildungen findet zum Beispiel ein Erfahrungsaustausch mit den anderen Sinusschulen statt.

Durch die Teilnahme an „Sinus“ verspricht sich die Fachschaft eine Weiterentwicklung des Mathematikunterrichts an der LTS. Der Unterricht soll für jeden einzelnen Schüler noch individualisierter, lehrreicher und spannender gestaltet werden.

Klaus Hardt, Alexander Geist

Lahnau, den 03.05.10

Lahntalschule in Lahnau

Sudetenstr. 9
35633 Lahnau

Telefon: 06441-65 007-0

Fax: 06441-65007-29

Kontaktformular

Aktuelle Informationen

Verlegung der Bushaltestellen

Wichige Informationen:

Elternbrief Einwahl GTA
Elternbrief-Einwahl-GTA-NEU-2017.pdf
PDF-Dokument [55.9 KB]
AG-Angebot-1 HJ 2017-2018-Elterninfo-Ein[...]
Microsoft Word-Dokument [62.0 KB]

Veränderungen Busfahrplan/Schulzeiten

 

Unser Schulprofil

 

Übersicht Termine S9/10

 

aktueller Elternbrief

 

S9/10 Anschließende Bildungswege

 

Links und Downloads:

Besucher: