Fachbereich Sport

Goetheschule Wetzlar und Lahntalschule Partnerschulen des Leistungssports

 

Ein neues Kapitel in der hessischen Talentförderung Sport wird in der Sportregion Wetzlar/LDK aufgeschlagen:

Vertreter des Ministeriums, des Landessportbundes, der Landesfachverbände Handball, Fußball, Volleyball, Turnen und Rudern, des Lahn-Dill-Kreises, der Stadt Wetzlar, des Staatlichen Schulamtes, des Sportkreises, der Vereine und der Partnerschulen des Leistungssports trafen sich in diesen Tagen in der Goetheschule, um den Startschuss für das Regionale Talentzentrum Wetzlar/LDK (RTZ) zu geben. Helmut Simshäuser, Leiter der Landesservicestelle für den Schulsport, und Martina Hoßfeld vom Landessportbund zeigten sich hocherfreut und verdeutlichten  ihre Hoffnung, dass die Region als  „Leuchtturm Sport“ in Hessen fungieren werde.

Das Talentzentrum wird in Zukunft organisatorisch gesteuert über die Goetheschule Wetzlar, die auch bisher als eines der größten hessischen Schulsportzentren sportliche Talente der Region erfolgreich gefördert hat. „Dank der hervorragenden Lehrertrainer Handball, Turnen und Volleyball können wir die sportlichen Talente in vielerlei Hinsicht unterstützen“, so Dr. Carsten Scherließ, der Leiter der Goetheschule. „Ich freue mich, dass wir mit der Lahntalschule eine hervorragende Schule in der Sekundarstufe I als Partner gewinnen konnten, an der Schülerinnen und Schüler in Sportklassen sehr gut fachlich und pädagogisch begleitet werden.“ Evelin Hedrich, Schulleiterin der Lahntalschule, ergänzte: „ Die idealen Rahmenbedingungen, die ein solches Kooperationsprojekt erfordern, sind an der Lahntalschule gegeben. Wir freuen uns, die bereits ausgezeichnete Zusammenarbeit mit der Goetheschule intensivieren zu können.“  Auch die Vertreter des Lahn-Dill-Kreises und der Stadt Wetzlar sagten ihre Unterstützung des regionalen Talentzentrums zu. In Wetzlar/LDK werden vor allem fünf Sportarten in Talentstützpunkten der Fachverbände und in den beiden Partnerschulen des Leistungssports, der Goetheschule Wetzlar und der Lahntalschule, gefördert:

  • Handball
  • Volleyball
  • Turnen
  • Fußball (weibl.)
  • Rudern.

Alle Sportvereine der Region sind zur Mitarbeit eingeladen. Vor allem sind Leistungssport-orientierte Vereine eingebunden:

  • HSG Dutenhofen/Münchholzhausen, TV Hüttenberg
  • TV Waldgirmes, TV Wetzlar
  • KTV Wetzlar, TSG Niedergirmes, KTV Obere Lahn
  • FSV Hessen Wetzlar
  • Rudergesellschaft Wetzlar

Aufgrund einer langjährigen hessenweiten Studie der Universität Kassel wurden die bisherigen Förderstrukturen mit dem Ziel überdacht, die Förderung sportlicher Talente weiter zu verbessern. Ziel ist es letztlich, die unterschiedlichen Partner noch stärker miteinander zu verzahnen. „Ziel ist es“, so Jens Hofmann, Koordinator am Talentzentrum Goetheschule, „die umfassende persönliche Entwicklung jedes einzelnen sportlichen Talentes in unserer Region zu unterstützen. Dies kann nur geschehen, wenn Elternhaus, Schule und Verein gemeinsam im Interesse der Kinder agieren.“ Hierbei bezieht sich Hofmann auch auf das hessische Landesprogramm „Talentsuche – Talentförderung“, ein Kooperationsprogramm des Hessischen Kultusministeriums und des Landessportbundes Hessen. Es soll dazu beitragen, in Zusammenarbeit von Schulen, Sportfachverbänden und Sportvereinen den Einstieg in leistungssportliches Training für Kinder und Jugendliche zu erleichtern und pädagogisch verantwortungsbewusst zu gestalten. Angestrebt wird die Vereinbarkeit von einer qualifizierten schulischen Ausbildung  und leistungssportlichem Training. Die durchgängige Förderung beginnt bereits in Talentaufbaugruppen in Grundschulen und setzt sich dann in den Folgejahren fort. Vor allem in Sportklassen ab der Klasse 5 und Sport-Leistungskursen der Oberstufe werden die talentierten Schülerinnen und Schüler besonders gefördert. Daran interessierte Schülerinnen und Schüler (Jg. 4) und ihre Eltern sind bereits jetzt zu einer Informations- und Sichtungsveranstaltung  am Freitag, 17.11.2017, an der Lahntalschule herzlich eingeladen. 

Lahnau 2017

Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte der LTS beim 18. Brückenlauf aktiv

Bei anfangs noch gutem Wetter waren wieder über 30 Jugendliche der Lahntalschule beim 18. Brückenlauf der Stadt Wetzlar dabei, um unter Leitung ihrer Sportlehrerin Petra Heinrich Sponsorengelder für ihre Schule zu erlaufen. Etwas schlechter erging es den ab 19 Uhr startenden Lehrerinnen und Lehrer der Lahntalschule, welche bei zumeist starkem Regen ihre Runden absolvieren mussten. Trotzdem ist das Event seit Jahren ein Höhepunkt bei den Sportveranstaltungen der Schule, da hier durch die absolvierten Runden Gelder erlaufen werden, die sinnvoll für unterschiedliche Schulprojekte eingesetzt werden können. Insgesamt haben 15 Teams der LTS an dem Brückenlauf für die Jugendlichen teilgenommen. Am erfolgreichsten für die LTS war dabei Ilja Draht aus der Jahrgangsstufe 9, der in einer Zeit von 8:58 einer der schnellsten Teilnehmer des Laufes war. Am frühen Abend beteiligten sich dann bei der Veranstaltung der Erwachsenen zudem 3 Mannschaften aus dem Kollegium an dem Lauf. Motiviert durch die Teilnahme der Schulleiterin Evelin Hedrich nahmen dabei 6 Kolleginnen und Kollegen ihre Beine in die Hand, um nochmals rund 50 Euro für die Gesamtschule zu erlaufen. Neben dem rein finanziellen Aspekt hatten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer natürlich auch in ihren Laufteams jede Menge Spass beim sportlichen Wettkampf mit den zahlreichen anderen Gruppen aus Wetzlar und Umgebung. Da die Lahntalschule seit diesem Schuljahr auch offizielle Partnerschule des Leistungssports ist und eine eigene Sportklasse ab der Jahrgangsstufe 5 erhalten wird, ist sicherlich auch für die nächsten Jahre der Wetzlarer Brückenlauf ein fester Programmpunkt der Lahntalschule.

Lahnau 2017

Gelungene Kooeration mit dem TV Waldgirmes

Die LTS erhielt den Zuschlag für ein Förderprogramm der Sportjugend Hessen. Neben der Kooeration mit den Volleyballern des TV Waldgirmes, ist die LTS nun auch im Bereich Leichtathletik als Sportart im Ganztagsprogramm vertreten.

Lahnau 2015

Zeitungsartikel Gießener Anzeiger vom 25.06.2015
IMG_20150712_0001.pdf
PDF-Dokument [1.3 MB]

Der Skilehrgang - Tradition seit über 30 Jahren

SKILEHRGANG

Klassenfahrt der Jahrgangsstufe 8


Die Schulskilehrgänge der Lahntalschule Atzbach erfreuen sich schon seit über 30 Jahren großer Beliebtheit. Die sportlichen, sowie die sozialen Lernerfolge rechtfertigen auch weiterhin die Durchführung dieser Veranstaltung. Die Schüler erlernen eine Sportart mit hohem Freizeit- und Gesundheitswert, die man bis ins hohe Alter betreiben kann. Außerdem lernen die Schüler, sich zu Mitschülern, Touristen, Haus- und Liftpersonal rücksichtsvoll, hilfsbereit und situationsgemäß zu verhalten. Die Rechte und Pflichten in einer Ski- und Zimmergruppe, sowie die Beziehungen zu den Mitschülern, bieten viele Möglichkeiten, sich im zwischenmenschlichen Bereich positiv weiterzuentwickeln. Darüber hinaus beschäftigen wir uns auch mit dem Thema „Skilauf und Umwelt“.

Durch die direkte Konfrontation mit den örtlichen Gegebenheiten versuchen wir auf die Probleme aufmerksam zu machen und die Schüler zu einem umweltbewussten Umgang mit der Natur anzuleiten.

Seit 1978 haben ca. 2200 Schüler an diesen Lehrgängen teilgenommen. Mindestens 1500 von ihnen waren reine Anfänger und haben diese Sportart innerhalb weniger Tage erlernt. Alle!!!



Skikurs 2013 Anmeldung.pdf
PDF-Dokument [124.1 KB]
Skikurs 2013 Info1.pdf
PDF-Dokument [140.9 KB]
Skikurs 2013 Info2.pdf
PDF-Dokument [171.8 KB]
Skikurs 2013 Info3.pdf
PDF-Dokument [164.2 KB]
Packliste Skikurs.pdf
PDF-Dokument [120.8 KB]

Lahntalschule in Lahnau

Sudetenstr. 9
35633 Lahnau

Telefon: 06441-65 007-0

Fax: 06441-65007-29

Kontaktformular

Aktuelle Informationen

Verlegung der Bushaltestellen

Wichige Informationen:

Elternbrief Einwahl GTA
Elternbrief-Einwahl-GTA-NEU-2017.pdf
PDF-Dokument [55.9 KB]
AG-Angebot-1 HJ 2017-2018-Elterninfo-Ein[...]
Microsoft Word-Dokument [62.0 KB]

Veränderungen Busfahrplan/Schulzeiten

 

Unser Schulprofil

 

Übersicht Termine S9/10

 

aktueller Elternbrief

 

S9/10 Anschließende Bildungswege

 

Links und Downloads:

Besucher: